Sunny Island 1-Phasen Paket

  • SMA Sunny Island Batteriewechselrichter
  • SMA Speedwire Schnittstelle für die Kommunikation
  • SMA Sunny Remote Display
  • SMA Sunny Home Manager 2.0
3.069,59 €

2.799,01 €

  • verfügbar
  • 14 - 21 Tage Lieferzeit


Das Sunny Island 1-Phasen Paket ist ideal nutzbar in On- und Off-Grid-Anwendungen und überzeugt in beiden Systemen mit starken Produktvorteilen. Anwender profitieren von mehr als 25 Jahren SMA Erfahrung im Bereich Batterie-Wechselrichter. In netzfernen Anwendungen sorgen die hohe Schutzklasse, der weite Temperaturbereich und die Überlastfähigkeit genau für die Sicherheit, auf die es bei diesem Einsatz ankommt. Ein intelligentes Last- und Energiemanagement gewährleistet den Betrieb auch in kritischen Situationen. Als Kernelement im SMA Flexible Storage System, der flexiblen Speicherlösung für neue und bestehende Anlagen, speichert der Sunny Island den selbst produzierten Solarstrom und realisiert im Zusammenspiel mit dem Sunny Home Manager ein intelligentes Energiemanagement in den eigenen vier Wänden. Der Quick Configuration Guide und eine intuitive Bedienung ermöglichen in beiden Fällen eine einfache und schnelle Inbetriebnahme. Das Sunny Island 1-Phasen Paket  ist die ideale Produktlösung für autarke und netzgekoppelte Systeme im Leistungsbereich bis 18 kW.

Flexibel

  • Für Eigenverbrauchssysteme, Ersatzstromsysteme und Inselsysteme
  • Für ein- und dreiphasige Systeme von 2 bis 18 kW
  • Für alle Bleibatterien und viele Li-Ionen Batterien einsetzbar


Effizient

  • Maximaler Wirkungsgrad größer als 95%
  • Hohe Effizienz des Gesamtsystems
  • Einfache Inbetriebnahme und Installation


Sicher

  • Geprüfte Sicherheit durch externe Zertifizierung
  • Lange Batterielebensdauer durch ausgereiftes Batteriemanagement
  • Zuverlässiger Betrieb durch hohe Überlastfähigkeit

Kompatible Batterien:

  • Hoppecke Classic und LiOn
  • LG RESU 3.3, 6.5 und 10
  • Mercede-Benz
  • SONY Olivine
  • TESVOLT
  • BYD B-Box

unsere Kunden berichten:

Die scheinbar unendliche Geschichte mit meiner PV- Anlage

Die PV Module waren auf dem Dach installiert, die Geräte hingen an der Wand, die interne Sicherung der Batterie löste nun endlich nicht mehr aus und alle kommunikationsrelevanten Kabel steckten in einem Switch; das Werk war nach wochenlanger Sisyphusarbeit vollbracht! So zumindest muss sich das die installierende Firma meiner 5,56kWp großen Anlage mit Energiespeicher gedacht haben. Die Tatsache, dass ich keinerlei Datenfluss in Richtung meines PCs hatte, zudem auch keine Information über auswertende Programme erhielt, störte wohl anfangs nur mich. Da die Einrichtung der Anlage offiziell als ‚erfolgt‘ betrachtet wurde und Anfragen meinerseits ins Leere liefen, stürzte ich mich selbst in Anleitungen und Blog-Beiträge. Wenige Tage später war eine fragile Internetverbindung per WLAN hergestellt und die Anlage konnte im Sunny Portal registriert werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare